Dr. Erik Eschmann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

 

Forschungsschwerpunkte

Systematisch

  • Erkenntnistheorie
  • Metaphysik, insbesondere dynamistische und prozessualistische Naturkonzeption
  • Perspepktivismus
  • Moralphilosophie
  • Philosophie des Spiels


Historisch

  • Kant
  • Deutscher Idealismus, insbesondere Schelling
  • Schopenhauer

 

Wissenschaftliche Aktivitäten

Forschung zum prozessualistischen Natur- und perspektivistischen Philosophieverständnis im deutschen Idealismus und bei Schopenhauer.

Gründungs- und Forschungsmitglied in der internationalen Forschungsgruppe ideal.ist.

Geschäftsführer der Schopenhauer-Gesellschaft e. V.