Aktuelles

CALL FOR ABSTRACTS

(english version see below)

VIII. Internationales Kolloquium für Doktoranden und Doktorandinnen der Schopenhauer-Forschungsstelle

Die Schopenhauer-Forschungsstelle schreibt den call for abstracts zur Teilnahme am 8. Internationalen Kolloquium für Doktoranden und Doktorandinnen über die Philosophie Schopenhauers aus. Wir freuen uns auf Beiträge zu allen Aspekten der Philosophie Schopenhauers und der Schopenhauer-Schule sowie über ihr Verhältnis zu verschiedenen philosophischen Strömungen.
Das Internationale Doktorandenkolloquium wird seit 2007 von der Schopenhauer-Forschungsstelle an der Universität Mainz veranstaltet und hat sich als der zentrale Ort etabliert, an dem Doktorandinnen und Doktoranden, die ein Dissertationsprojekt zu Schopenhauer oder aus dem Umkreis der Philosophie Schopenhauers bearbeiten, ihre Arbeiten präsentieren und diskutieren. In diesem Jahr findet es am 25. und 26. November an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz statt.
Abstracts im Umfang von 300 bis 500 Wörtern sollten in Deutsch oder Englisch bis zum 31. Oktober 2022 zusammen mit einem kurzen Lebenslauf an schopenhauer@uni-mainz.de geschickt werden. Für angenommene Beiträge werden im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten die Reise- und Übernachtungskosten übernommen. Sollten internationale Reisen nicht möglich sein, kann auch eine Teilnahme per Videokonferenz in Betracht gezogen werden.
Das Hauptanliegen des Treffens ist der Austausch in Gesprächen und Diskussionen, daher ist eine aktive Teilnahme von Interessenten, die ein Projekt zu Schopenhauer bearbeiten, auch ohne Vortrag möglich und erwünscht. Ausdrücklich ist das Kolloquium offen für Postdoktorandinnen und Postdoktoranden.

VIII. International Graduate Conference on Schopenhauer

The Schopenhauer Research Centre is delighted to announce that the Call for Abstracts for participation in the 8th Graduate Conference on Schopenhauer’s philosophy is now open. We welcome contributions on all aspects of the philosophy of Schopenhauer and the Schopenhauer school as well as their relation to different philosophical traditions – such as, albeit not exclusively, Ancient and Medieval philosophy, Oriental philosophy, German Idealism, Nietzsche, Freud, or Critical Theory.
Organized by the Schopenhauer Research Centre (Johannes Gutenberg University Mainz) since 2007, the International Graduate Conference has established itself as the major venue for doctoral students to present their work on Schopenhauer’s philosophy and related topics as part of their PhD project. This year, the conference will be held on November 25–26, at Johannes Gutenberg University Mainz.
Please submit abstracts of 300 to 500 words in German or English, along with a short CV, to schopenhauer@uni-mainz.de until October 31, 2022. For accepted contributions, travel and accommodation expenses will be covered as far as it is possible within the budget. Alternately, participating via video-calls may too be an option, should international travel be impossible.
The main purpose of the meeting is to intensify an exchange through talks and discussions. Therefore, we encourage the participation of students and junior scholars working on a project on Schopenhauer even without presenting a paper. The conference is explicitly open to post-docs.

 

Reflections on Schopenhauer's Philosophy during a Pandemic / Überlegungen zu Schopenhauers Philosophie während einer Pandemie

Unter dem Titel Reflections on Schopenhauer’s Philosophy during a Pandemic / Überlegungen zu Schopenhauers Philosophie während einer Pandemie findet die 1. Konferenz der Australasian Division of the Schopenhauer Society (ADSS) am 28.4. und 29.4.2022 ab 8.30 Uhr MEZ (aufgrund der Zeitverschiebung in Europa vormittags) als Onlineveranstaltung statt. Die Konferenz ist zweisprachig (Deutsch/Englisch, jedoch ohne Verdolmetschung), die Teilnahme kostenlos.

Den Flyer und das Programm der Tagung finden Sie hier.

Weitere Informationen zur Australasian Division of the Schopenhauer Society finden Sie hier: https://schopenhaueraustralasia.net/


Gründung der Australasian Division of the Schopenhauer Society

Am 18. Dezember 2020 wurde in Brisbane die Australasian Division of the Schopenhauer Society gegründet. Die Links zu ihrer eigenen Homepage und zum Facebook und Twitter Account finden Sie in der Linksammlung. Auf den Call for papers möchten wir besonders hinweisen.

Zur Linksammlung


Jubiläumsausgabe der ersten Auflage der Welt als Wille und Vorstellung

Die kritische Jubiläumsausgabe der ersten Auflage der Welt als Wille und Vorstellung ist beim Meiner Verlag erschienen. Die großformatige, in Leinen gebundene Ausgabe ist noch bis zum 31. 5. 2020 (nicht, wie im Prospekt angegeben zum 30. 4.) zum Einführungspreis (98 Euro) zu beziehen.

Zum Prospekt


Schopenhauer-Seitenkonkordanz

Stefan Kirschke von der Universität Greifswald hat einen Seitenvergleich aller deutschsprachigen Werk- bzw. Gesamtausgaben Schopenhauers, inkl. der Ausgaben der Reisetagebücher und Vorlesungen, erstellt, den er freundlicherweise auf der Homepage der Schopenhauer-Gesellschaft zur Verfügung stellt. Die Seitenkonkordanzen werden ergänzt durch eine kommentierte Kurzbibliographie und einen Abriss der Editionsgeschichte zum Werk Schopenhauers.

Nähere Informationen

 

Ältere Beiträge finden Sie hier.