Aktuelles

Jubiläumsveranstaltung zum 20-jährigen Bestehen der Schopenhauer-Forschungsstelle am 24. September 2021 im Senatssaal der Naturwissenschaftlichen Fakultät,
Johann-Joachim-Becher-Weg 21, J. Gutenberg-Universität Mainz

Eine Teilnahme per Video an der Veranstaltung (außer Empfang und Konzert) ist möglich via https://bbb.rlp.net/b/kos-bao-uh2-rp0?

15.30: Begrüßung durch den Leiter der Forschungsstelle

Grußworte

16.00: Berichte und Vorträge von Matthias Koßler (Mainz), Domenico M. Fazio (Lecce, Centro interdipartimentale di ricerca su Schopenhauer e la sua scuola) und Jarlee Salviano (Salvador / Bahia, Brasilianische Sektion der Schopenhauer-Gesellschaft) über die Lage der Schopenhauer-Forschung.

17.00: Empfang

18.00, Hörsaal N 1 (Muschel, gegenüber):
Konzert „Wie Schopenhauer den Blues bekam“, Artie’s Blues Band


VII. Internationales Doktorandenkolloquium der Schopenhauer-Forschungsstelle

20. / 21. September 2021, Universität Mainz

Programm:

Mo., 20.9.21, Raum P 10

15.00: Eröffnung

15.30 (9.30): James Daniel Belford (Ontario): Schopenhauer and Existential Phenomenology

16.30 Beatrice Beccari (Ferrara): Schopenhauer in Vienna: Some remarks on Schopenhauer’s
Influence on Wittgenstein

Pause

18.00 (9.00): Laura Márquez Pérez (Seattle): Implicit Character in Schopenhauer’s Aesthetics

Di., 21.9.21, Raum P 11

10.00 (18.00): Andrew John Cantwell (Brisbane): Schopenhauer’s Compassion and the Charge of
Egoism

11.00: Natalja Chepeleva (Moskau): Die Probleme der Ideentheorie Schopenhauers

Mittagspause

14.30: Archil Jincharadze (Bonn): Naturrecht, Staatslehre und mystische Tradition bei Schopenhauer

15.30: Fiorella Giaculli (Neapel): Der Leib als Wille und Vorstellung – The Body as Will and
Representation

Pause

17.00: Raphael Gebrecht (Essen): Transzendentalphilosophie und Metaphysik des Willens.
Subjektivitätstheoretische und ontologische Untersuchungen zum Begriff des Dinges an sich bei Kant und Schopenhauer.

18.00 (9.00): Aaron R. Barker (Seattle): Schopenhauer’s Moral reservoir and the Doctrine of Acquired Character

 

Eine Teilnahme über Big Blue Button ist möglich. Wir bitten hierzu eine Anmeldung an schopenhauer@uni-mainz.de zu senden. Sie erhalten anschließend die entsprechenden Zugangsdaten per Mail./Participating via Big Blue Button is possible. Please send your registration to schopenhauer@uni-mainz.de.


Tagung/Conference: Kant and Schopenhauer in Dialogue

22. - 24 September 2021, Universität Mainz

Veranstalter/Organization: Alexander Sattar

Die Tagung findet im Erbacher Hof und an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz satt./The conference takes place at the Erbacher Hof and the Johannes Gutenberg-Univerity Mainz.

Eine Teilnahme via Zoom ist möglich./Participating via Zoom is possible.

Zur Registrierung senden Sie bitte eine email an kantandschopenhauer2021@uni-mainz.de. Geben Sie bitte auch an, ob Sie persönlich oder via Zoom teilnehmen wollen./To register, please send an email to kantandschopenhauer2021@uni-mainz.de. Please indicate if you would like to participate in person or via Zoom.

Ankündigung/Announcement

Programm/Program


Gründung der Australasian Division of the Schopenhauer Society

Am 18. Dezember 2020 wurde in Brisbane die Australasian Division of the Schopenhauer Society gegründet. Die Links zu ihrer eigenen Homepage und zum Facebook und Twitter Account finden Sie in der Linksammlung. Auf den Call for papers möchten wir besonders hinweisen.

Zur Linksammlung


Jubiläumsausgabe der ersten Auflage der Welt als Wille und Vorstellung

Die kritische Jubiläumsausgabe der ersten Auflage der Welt als Wille und Vorstellung ist beim Meiner Verlag erschienen. Die großformatige, in Leinen gebundene Ausgabe ist noch bis zum 31. 5. 2020 (nicht, wie im Prospekt angegeben zum 30. 4.) zum Einführungspreis (98 Euro) zu beziehen.

Zum Prospekt


Umstellung der Website: Jahrbuch-Aufsätze

Aufgrund der Umstellung der Website der Forschungsstelle auf eine neue WordPress Website, sind noch nicht alle Jahrbuch Aufsätze wieder online.

Sofern der von Ihnen gewünschte Artikel noch nicht zur Verfügung steht, melden sie sich bitte per Mail an

schopenhauer@uni-mainz.de

und wir senden ihnen den Artikel per E-Mail zu.

Die Jahrbuch Aufsätze werden in den nächsten Wochen vollständig hochgeladen sein.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Schopenhauer-Seitenkonkordanz

Stefan Kirschke von der Universität Greifswald hat einen Seitenvergleich aller deutschsprachigen Werk- bzw. Gesamtausgaben Schopenhauers, inkl. der Ausgaben der Reisetagebücher und Vorlesungen, erstellt, den er freundlicherweise auf der Homepage der Schopenhauer-Gesellschaft zur Verfügung stellt. Die Seitenkonkordanzen werden ergänzt durch eine kommentierte Kurzbibliographie und einen Abriss der Editionsgeschichte zum Werk Schopenhauers.

Nähere Informationen


Neuerscheinungen zu Schopenhauer

 

Im Verlag Palgrave Macmillan ist die Monographie von Bart Vandenabeele zum Thema The Sublime in Schopenhauer's Philosophy erschienen.

Im Verlag Königshausen & Neumann ist der von Dieter Birnbacher herausgegebene Band Schopenhauers Wissenschaftstheorie: Der "Satz vom Grund" erschienen.

Im gleichen Verlag ist der von Dieter Birnbacher und Andreas Sommer herausgegebene Band zur Moralkritik bei Schopenhauer und Nietzsche erschienen.

Im Verlag University of Hawai'i Press Honolulu ist die Monographie von Stephen Cross zum Thema Schopenhauer's Encounter with Indian Thought erschienen.

In der de Gruyter-Reihe Klassiker Auslegen ist der von Oliver Hallich und Matthias Koßler herausgegebene Band zu Arthur Schopenhauers Die Welt als Wille und Vorstellung erschienen (siehe Inhaltsverzeichnis).

Im Metzler Verlag ist das von Matthias Koßler und Daniel Schubbe herausgegebene Schopenhauer Handbuch erschienen (siehe Inhaltsverzeichnis).

Herausgegeben von Routledge wird 2022 ein von Patrick Hassan editierter Sammelband "Schopenhauer's moral philosophy" in englischer Sprache erscheinen. (siehe Flyer)