Jun.-Prof. Dr. Annika Schlitte

andreaschombarafotografie-28asweb

Kontakt

E.Mail: annika.schlitte@uni-mainz.de

Tel.: + 49 (0) 6131-39-26997

Besucheranschrift

Philosophicum (Gebäude 1141), Jakob-Welder-Weg 18, Raum 01-932

Postanschrift

Philosophisches Seminar, Jakob-Welder-Weg 18, 55128 Mainz

 

Sprechstunde

Wegen eines Forschungssemesters findet im Wintersemester 2019/20 keine regelmäßige Sprechstunde statt. Für die Betreuung laufender Arbeiten vereinbaren Sie bitte einen Termin per E-Mail.

Feriensprechstunden:

Hinweise zu Prüfungen und Abschlussarbeiten:

Wenn Sie bei mir eine Bachelor- oder Masterarbeit schreiben wollen, beachten Sie bitte folgende Schritte:

  1. Kommen Sie frühzeitig in die Sprechstunde, aber bringen Sie schon eine erste Themenidee mit.
  2. Bevor Sie die Arbeit anmelden, schicken Sie mir ein kurzes Exposé (1-2 Seiten), in dem die folgenden Aspekte angesprochen werden:
    a) Fragestellung (Welches Problem wollen Sie behandeln?)
    b) Methodisches Vorgehen (Was müssen Sie dazu alles untersuchen und wie gehen Sie dabei vor?)
    c) Ziele (Was wollen Sie am Ende besser verstehen?)
    d) Forschungsstand (Zu welchen Aspekten gibt es schon Literatur? Was ist kontrovers? etc.)
  3. Nutzen Sie die Angebote der Schreibberatung.

Forschungsschwerpunkte:

Philosophie des 20. Jahrhunderts, insbesondere Kulturphilosophie, Phänomenologie und Hermeneutik

Ästhetik (insbesondere Naturästhetik), philosophische Theorien von Ort und Raum, Symbol- und Metapherntheorie, Philosophie und Wirtschaft

Aktuelles

Workshop: "Ohne gemeinsames Maß? Inkommensurabilität in Philosophie und Kulturwissenschaften" am 10./11.10.2019

Workshop_Inkommensurabilitaet_2019_10_Flyer

Ankündigung:

Jenseits des Menschen? Neue Perspektiven auf Natur/Kultur

4. Symposium der Sozial- und Kulturwissenschaften vom 19.-20. September an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Keynote Speakers:

Prof. Rosi Braidotti (Utrecht), Prof. Matthias Groß (Jena/Leipzig) und im Rahmen der Georg Forster Lecture 2019 Prof. Timothy Ingold (Aberdeen)

Die Tagung möchte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern verschiedener Fachrichtungen mit unterschiedlichen Zugängen zu posthumanen Perspektiven auf Natur/Kultur ein breites Forum zur Diskussion bieten und zu einer Sondierung dieses Feldes sozial- und kulturwissenschaftlicher Forschungen beitragen. Die interessierte Öffentlichkeit ist zu den Vorträgen, die teilweise in englischer Sprache stattfinden, herzlich eingeladen. Um Anmeldung wird gebeten.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website:

https://posthuman.uni-mainz.de/

Programmflyer

Interdisziplinäre Tagung "Grenzen der Religion. Gesellschaftliche Konstellationen zwischen Totalität und Differenz" vom 09. bis 11.01.2019, veranstaltet zusammen mit der Juniorprofessur für Kulturgeschichte der Antike:

Plakat Grenzen der Religion A1 neu

Am 06. und 07.07.2018 findet an der Kant-Forschungsstelle der JGU folgende Tagung statt:

Plakat

Vom 14.-16.12.2017 veranstaltet die Juniorprofessur in Zusammenarbeit mit dem IKM, Abteilung Kunstgeschichte eine Tagung zum Thema:

Sublimation – Mind, Matter, Concept in Art after Modernism

Sublimation_Programm_A4_SW_Einzelseiten

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://sublimation.uni-mainz.de/

Neuerscheinung