Aktuelle Lehrveranstaltungen aller Lehrender des Philosophischen Seminars

(HS/OS) Was ist Menschenwürde?

PD Dr. Mario Brandhorst

Kurzname: HS/OS Menschenwürde
Kursnummer: 05.127.190

Inhalt

Der Begriff der Menschenwürde ist seit 1945 zu einem zentralen politischen, moralischen und rechtlichen Grundbegriff avanciert. Er steht an prominenter Stelle im Artikel 1 des deutschen Grundgesetzes: »Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.« Damit steht Deutschland nicht allein: Die Achtung für die Menschenwürde ist ein Grundstein vieler anderer Verfassungen, und in dieser Funktion erscheint die Menschenwürde schon 1945 in der Präambel der Charta der Vereinten Nationen, sowie 1948 in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte.

In einer gewissen Spannung zu dieser prominenten Rolle steht der sehr umstrittene und schwer zu greifende Gehalt der Idee der Menschenwürde selbst. So mag man sich fragen: Was ist das überhaupt - die Menschenwürde? Was genau ist da zu achten, wo die Achtung für die Menschenwürde eingefordert wird? Und wie macht man das - sie achten? Welche Art von Achtung ist damit gemeint? Die Antworten auf diese Fragen sind alles andere als klar. Dahinter stehen weitere brisante Fragen: Ist es berechtigt zu behaupten, dass es eine Menschenwürde gibt? Könnte der Appell an eine Menschenwürde eine leere Formel sein, die beliebig mit moralischem Gehalt zu füllen ist? Haben Menschen als Personen eine Würde, und steht dieser Status des Personseins allen Menschen zu?

Im Seminar werden wir verschiedene Versuche diskutieren, den Gehalt der Idee der Menschenwürde zu bestimmen. In der Auseinandersetzung mit Kritik werden wir uns fragen, was moralisch an der Rede von der Menschenwürde hängt und ob die Idee gegen ihre Kritiker verteidigt werden kann.

Empfohlene Literatur

Zur Einführung empfohlen:
Peter Schaber, Menschenwürde. Stuttgart: Reclam, 2012 (Reihe Grundwissen Philosophie).

Voraussetzungen / Organisatorisches

Terminhinweis:
Bitte beachten Sie, dass die Sitzungen am Di, 23. April und am Di, 7. Mai ausfallen und durch Sitzungen am Do, 9. Mai von 18 bis 20 Uhr c.t. und am Do, 6. Juni von 18 bis 20 Uhr c.t. ersetzt werden. Die Angaben über Räume entnehmen Sie bitte der Terminübersicht.

Prüfungsformen:
Hausarbeit, Referat mit Ausarbeitung, mündliche Prüfung.

Hinweis:
Fortgeschrittene Studierende, die Interesse an Themen der Praktischen Philosophie haben, können auch an meinem Kolloquium teilnehmen. Bitte sprechen Sie mich an.
 

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
16.04.2019 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
30.04.2019 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
09.05.2019 (Donnerstag)18.15 - 19.45 Uhr01 441 P105
1141 - Philosophisches Seminargebäude
14.05.2019 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
21.05.2019 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
28.05.2019 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
06.06.2019 (Donnerstag)18.15 - 19.45 Uhr01 441 P105
1141 - Philosophisches Seminargebäude
11.06.2019 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
18.06.2019 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
25.06.2019 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
02.07.2019 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude
09.07.2019 (Dienstag)16.15 - 17.45 Uhr01 451 P106
1141 - Philosophisches Seminargebäude

Semester: WiSe 2019/20