Aktuelle Lehrveranstaltungen aller Lehrender des Philosophischen Seminars

(HS) Odysseus/Ulixes: Intellektualität und Ethik eines europäischen Helden

Dozent:innen: Dr. Wolfram Brinker; PD Dr. Klaus-Peter Todt; Dr. Matthias Vollet
Kurzname: HS Odysseus
Kurs-Nr.: 05.127.998
Kurstyp: Seminar

Voraussetzungen / Organisatorisches

Das Seminar ist eine interdisziplinäre Lehrveranstaltung von Prof. Dr. Klaus-Peter Todt (Byzantinistik), Dr. Wolfram Brinker (Seminar für Klassische Philologie) und Dr. Matthias Vollet (Philosophisches Seminar). Mit ihr setzen wir die gemeinsamen interdisziplinären Hauptseminare fort, die wir seit langer Zeit im Sommersemester an der Universität Mainz gemeinsam durchgeführt haben. Ob die Pandemie-Lage es zulässt, diese Veranstaltung in Präsenz durchzuführen, können wir zur Zeit (Januar 2022) noch nicht sagen; sagen können wir daher auch nicht, ob wir unsere Lehrveranstaltung, wie die Jahre davor, Ende Juli mit einem Wochenendseminar im Kloster Himmerod in der Eifel werden abschließen dürfen.

Termin: bitte per E-Mail beim Dozenten erfragen (vollet@uni-mainz.de)

Empfohlene Literatur

Wir werden Ihnen die Dokumente und Bibliographien in gezielter Auswahl zukommen lassen.

Inhalt

Die Geschichten um Odysseus oder, wie er lateinisch genannt wird Ulixes, den König von Ithaka, der nach der Eroberung Trojas nach langer Irrfahrt wieder in seine Heimat zurückkehrte, gehören zu den großen Erzählungen der europäischen Kulturtradition.

Mit Odysseus tritt am Anfang der europäischen Geistesgeschichte eine Figur auf den Plan, die den Leser des homerischen Epos unmittelbar herausfordert: in den Geschichten der gefahrvollen und wechselhaften Heimfahrt des großen Dulders steckt eine Standortbestimmung des Menschen zwischen Gefühl und Vernunft, zwischen Göttern und Natur, zwischen Wildheit und Zivilisation; so manchem Jahrhundert tritt hier der Mensch so entgegen, wie es ihn selber entwirft oder wie es ihn als Gegenentwurf benötigt. Nie aber hat Odysseus kalt gelassen, und "noch" heute liest man die Odyssee nicht einfach nur mit historischen, sondern auch mit geistigem und existentiellem Gewinn. Im Odysseus steckt nicht nur eine Anthropologie; er ist auch eine Herausforderung und ein Nährboden für vielerlei Anthropologien. Es scheint nicht ohne Grund angenommen werden zu können, dass über die Gestalt dieses europäischen Helden Beispielhaftes über die ‚Intellektualität und Ethik‘ des Menschen überhaupt gesagt worden ist, über ihren Anspruch und ihre Gefährdung.

In unserem Seminar wollen wir daher eine historisch-philologisch-philosophische Reise durch die europäische Geistes- und Literaturgeschichte unternehmen, um zu entdecken, was die große Faszination des ‚findungsreichen Dulders‘ Odysseus-Ulixes durch die Zeiten hervorgebracht hat.

Entgegen der Chronologie beginnen wir zunächst mit modernen literarischen Umsetzungen, der „Odysseia" von Nikos Kazantzakis und dem „Ulysses" von James Joyce. Es folgen philosophische Schwerpunkte mit Horkheimer/Adorno (Dialektik der Aufklärung), Nietzsche, Giambattista Vico; über die griechisch beeinflusste Hochrenaissance gehen wir zurück zu Dante und in die christliche Spätantike, um uns über den antiken Platonismus Homer selbst anzunähern. Im hoffentlich stattfindenden abschließenden Block in der ehemaligen Abtei Himmerod kommt es endlich zur lectio homerica, wo wir die vielfältigen jeweiligen Interpretationen des Menschseins zu Odysseus „selbst" zurückführen.

Termine

Datum (Wochentag) Zeit Ort
25.04.2022 (Montag) 18:15 - 19:45 02 601 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
02.05.2022 (Montag) 18:15 - 19:45 02 601 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
09.05.2022 (Montag) 18:15 - 19:45 02 601 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
16.05.2022 (Montag) 18:15 - 19:45 02 601 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
23.05.2022 (Montag) 18:15 - 19:45 02 601 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
30.05.2022 (Montag) 18:15 - 19:45 02 601 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
13.06.2022 (Montag) 18:15 - 19:45 02 601 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
20.06.2022 (Montag) 18:15 - 19:45 02 601 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
27.06.2022 (Montag) 18:15 - 19:45 02 601 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
04.07.2022 (Montag) 18:15 - 19:45 02 601 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
11.07.2022 (Montag) 18:15 - 19:45 02 601 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)
18.07.2022 (Montag) 18:15 - 19:45 02 601 Seminarraum
1137 - Georg-Forster-Gebäude (Sowi)