Internationale Maurice Blondel-Forschungsstelle für Religionsphilosophie

Maurice Blondel
1861 - 1949

Leitbild

Die Aufgaben der Forschungsstelle liegen in der Erforschung, Verbreitung und Pflege philosophischer Autorinnen und Autoren, die zurzeit wenig oder gar nicht behandelt und gelehrt werden, die aber einen wichtigen Betrag zu den aktuellen Problemen und ethischen Fragestellungen unserer Zeit leisten können:

Maurice Blondel ist ein typischer Vertreter dieser Gruppe. Seine Bedeutung gerade für den interreligiösen Dialog aber auch für das Verhältnis von Philosophie und Religion überhaupt ist zu allen Zeiten erkannt worden.

Weitere Forschungsprojekte sollen sich den Werken von Edith Stein, Romano Guardini, Ferdinand Ulrich, Johann Gottfried Herder, Simone Weil, Joseph Campbell, Béla Hamvas, Hannah Arendt, u.a. widmen.

Stiftung

Die Arbeit der Forschungsstelle wird wesentlich finanziert von der NoMaNi-Stiftung (Köln).